Kategorie: Pfadfinderlexikon

Gruppe

von: am: 22. September 2010 09:41

In einer Kirchengemeinde (Sippe) gibt es in der Regel mehrere Pfadfindergruppen.

Im Wölflingsrudel (Alter ca. 8 – 10) sind die Jungs mit dem Rang Neuling und Wölfling.
In der Meute (Alter ca. 9 – 12 Jahre) sind die Jungs mit dem Rang Knappe.
In der Späherrunde (Alter ca. 12-14 Jahre) sind die Jungs mit dem Rang Späher.
In der Pfadfinderrunde (Alter ca. 14 – XXJahre) sind die Jungs ab dem Rang Pfadfinder.

Eine Gruppe wird dann zur Meute(etc.), wenn der Großteil der Gruppe den Rang Knappe(etc.) erreicht hat.

Leitender Stammesführer (LStf)

von: am: 20. September 2010 08:57

Der Leitender Stammesführer (LStf) ist die hauptamtliche Kraft der Heliand-Pfadfinderschaft. Zusammen mit dem Stammesführerkreis (Stfk) leitet er die Arbeit der Heliand-Pfadfinderschaft organisatorisch und inhaltlich. Er fungiert zudem als Bundesführer und trägt als Zeichen ein schwarzes Halstuch.

Jo Schlüter kommt aus Bielefeld und ist seit 2007 im Evangelischen Jugendwerk Hessen e.V. angestellt. Wir freuen uns sehr über seine Arbeit!

Pfadfinderabkürzungen

von: am: 26. September 2010 23:40

HP Heliand-Pfadfinderschaft
HMP Heliand Pfadfinderinnenschaft
HM Heliand-Mitarbeiterschaft
HB Heliand-Bruderschaft
H Haus-Heliand
H40 Kanzlei (Zentale)
Ejw Evangelisches Jugendwerk

N Neuling
Wö Wölfling
Kn Knappe
Sp Späher
P Pfadfinder
FA Führeranwärter
Kt Kornett
Fm Feldmeister

Mf Meutenführer
SpA Späherausbilder
Prd Pfadfinderrundenleiter
Sf Sippenführer
Stf Stammesführer
LStf Leitender Stammesführer

ErFk Erweiterter Führerkreis
EFk Enger Führerkreis
GrFk Großer Führerkreis
StFk Stammesführerkreis

Wola Wochenendzeltlager
Wez Wochenendzeltlager
KLager Knappenlager
SpLager Späherlager
Sola Sommerlager
PZL Pfingstzeltlager
PProbe Pfadfinderprobe
LdV Lauf der Verrückten
Fümi FührerInnen&MitarbeiterInnen Wochenende
Jusawo Jugendsammelwoche
BfdW Brot für die Welt-aktion
BTT Bußtagstreffen
Wila Winterlager
Wawei Waldweihnacht
Kita Deutscher Evangelischer Kirchentag
Jukita Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche Hessen/Nassau

ABK Allzeit-Bereit Kästchen
MW Möbelwagen (früher waren die Klos in alten Möbelwagen, deshalb MW(=Klo)-Papier)
TDH Topfdeckelheber
LvD Leiter vom Dienst = Tagesleiter

ML Martin Luther
PM Philipp Melanchton
UZ Ulrich Zwingli
Si Siegfried
Vo Volker
Wu Wulfila
Ar Armin
Beo Beowulf
P Parzival
UvH Ullrich von Hutten
FvB Friedrich von Bodelschwingh
HS Hans Scholl
DvB Dietrich von Bern
Z Zinzendorf
PG Paul Gerhardt
Or Oranien
Ws Wilhelmus
PS Paul Schneider

Sippe

von: am: 22. September 2010 09:34

Der Stamm VII ist in drei Sippen unterteilt, sie befinden sich in Wiesbaden (Kreuzkirche & Paul Gerhardt Kirche) und in Walluf (Heilandskirche). Eine Sippe ist der Zusammenschluss aller Gruppen in einer Kirchengemeinde. Die Sippen haben in der Heliand-Pfadinderschaft eine besondere Bedeutung, da alle Leiter aller Sippe (Sippenführer) zusammen das wichtigste Gremium der Heliand-Pfadfinderschaft, den Gr(oßen)F(ührer)k(reis), ergeben. Insgesamt gibt es 15 Sippen in den sieben Stämmen.

Stamm

von: am: 20. September 2010 09:26

Die Heliand-Pfadfinderschaft besteht aus sieben Stämmen (I – VII), welche im erweiterten Rhein-Main Gebiet verteilt sind. Ein Stamm ist so etwas wie die Zusammenfassung aller Sippen eines Bezirkes. Da die Zugehörigkeit für jeden Pfadfinder viel bedeutet und die Aufteilung der Stämme vor langer Zeit geschehen ist, sind die Bezirke nicht immer logisch aufgeteilt, aber in der Pfadfinderschaft gewollt. Die Nummerierung der Stämme mit römischen Zahlen ist traditionell und einzigartig in pfadfinderischen Kreisen.

Der Stamm VII ist der Zusammenschluss der Sippen Oranien, Wilhelmus und Paul Schneider in Wiesbaden & Walluf.