Craheim 2014

von: am: 2. Juli 2014 12:05

14 04 05_7090_bearbeitet-2 Kopie_bearbeitet-1Vom 1.-4.Mai 2014 fand in Schloß Craheim, in der Nähe von Schweinfurt, die jährliche Einkehrfreizeit der Heliand-Bruderschaft statt. Zum ersten Mal mit stolzen 30 jungen Erwachsenen, darunter Teilnehmer_innen aus allen Fachgruppen des Evangelischen Jugendwerkes in Hessen. Ein wirklich gelungenes mehrgenerationen Projekt, wie es in der Landschaft der Evangelischen Kirche nicht oft zu sehen ist.

Impressionen aus 2014:

„Craheim ist für mich ein Stückchen Heimat, ein Ort an dem ich mich wohlfühle und gerne neue Menschen kennenlerne und mich über meinen Glauben austausche.“
(Jannis Kaiser, Teil einer Bruderschaftsfamilie)

„Vielen Dank, dass ihr an mir dran geblieben seid mit der Werbung. Ich bereue es nicht früher mitgekommen zu sein.“
(Sascha Reichel, Heliand-Pfadfinderschaft)

„Die Zeit in Craheim war für mich voll von wunderbaren Begegnungen, Gemeinschaft und spiritueller Tiefe. Nächstes Jahr bin ich bestimmt wieder mit dabei!“
(Jörg Neff, Hauptamtlicher Mitarbeiter)

„Das besondere an Craheim für mich waren die Bibelzeiten und der anschließende Austausch mit Alt und Jung. Da habe ich mal wieder gemerkt, wie mir diese Zeiten, Diskussionen und Eindrücke in meinem Alltag fehlen. Dieses Schloss und diese Vielzahl an unterschiedlichen Leuten, welche für die passende Atmosphäre gesorgt haben, sind eine Wiederkehr definitiv wert.“
(Simone Zufall, Heliand-Mitarbeiterschaft)

„Für mich waren in der Zeit der Anstoß von außen, aber auch der Freiraum, also zu entscheiden was man mit den Ereignissen und Inhalten für sich selbst anfangen will und kann, wichtig. Und auch, dass man nichts leisten muss, sondern einfach mal „nehmen“ durfte.“
(Charlie Kofler, Heliand Pfadfinderinnenschaft)