Knappenlager 2011

von: am: 28. August 2011 19:54

Das Knappenlager unter dem Motto „Abenteurer, Forscher, Entdecker“ stand von Anfang an unter einem guten Stern, und dieser Stern sollte sich das ganze Lager über mehr oder weniger strahlend am Himmel halten.
Bei 30° im Schatten kamen die gutgelaunten Knappen auf dem Lagerplatz an und begannen sofort die Gegend zu erkunden.
Der Lagerplatz, der in einem von Wald umgebenen Tal und fern von der Zivilisation lag, bot den perfekten Schauplatz für ein ereignissreiches Lager. Auch die folgenden Tage, verliefen reibungslos und entspannend für die Führer und Kinder und bei fetzigem Geländespiel und hervorragendem Essen ließen sich auch seltene Regenergüsse und leichte Blessuren einfach ertragen.
Auch die nächtlichen Überfälle gaben dem Lager nächtliche Action und den Kindern wurde nie langweilig.

Der letzte Abend wurde vom Abschlussessen und der Ausfechtung des Speermeisters gekrönt und die Knappen fuhren guter Laune wieder nach Hause.

Gut Pfad!

Joe
Sippenführer der Sippe Paul Schneider