Osterfahrt 2014 – Rheingau

von: am: 8. Mai 2014 11:10

SUNP0113Dieses Jahr war der Stamm VII in den Osterferien im wunderschönen Rheingau. Ganze Wälder waren unsicher vor uns. Zusammen sind wir aus Walluf, Wiesbaden und Wehen nach Rüdesheim gefahren und von dort ins reine Wald-Abenteuer gestartet. Drei Nächte irgendwo im nirgendwo haben wir zusammen mit Spaß und Gemeinschaft überstanden. Jeden Tag aufs Neue Zelt runter, packen, Losung, Frühstück, laufen laufen laufen, Zelt hoch, auspacken, Abendessen, singen, schlafen. Das macht Spaß und man ist stolz darauf, ohne alles vier Tage im Wald gewesen zu sein. Wenn man dabei noch mehrere Kilometer und diesmal vor allem Höhenmeter überwindet, kann man sich ordentlich auf die Schulter klopfen. Während andere vor ihren PCs und Handys saßen oder auf Malle am Strand lagen, haben wir das Abenteuer des Frühlings erlebt. Geländespiel, Gesang, Werwolf und Gruppenleiter-nerven sind die Gewürze die auf einer Fahrt nicht fehlen dürfen. Wir haben perfekt gewürzt! Das war auch nicht unsere letzte Fahrt! Der Herbst kommt schnell und lockt uns wieder in den Wald.