Winterlager 2o11 – Pfadfinder und Pfadfinderinnen

von: am: 7. Februar 2011 19:33

Wir stehen zusammen, bilden einen Kreis. Ich blicke in die Gesichter der anderen, sie sind entspannt. Mit ein paar von ihnen bin ich sicher schon durch Tiefen gegangen, aber mit allen auf jeden Fall durch eine Höhe, die letzten 4 Tage!

Gemeinsam verbrachten wir

Die ersten Tage im neuen Jahr in der Steinkautenhütte in Marburg.

Wir erlebten tolle Gemeinschaft, Besinnlichkeit und Entspannung pur!

Unser Tag war prall gefüllt, gefüllt mit schönen Momenten:

Ob Singerunden, Sport zu jeder Tages- und Nachtzeit oder auch einfach das gemeinsame Essen, alles war dabei. Und gab es einmal nichts zu tun, waren WIR das Programm!

Auch das stundenlange Impro-Theater wurde mit fortschreitender Uhrzeit immer lustiger, bis auch der Letzte müde war.

Ruhe und Besinnlichkeit fanden wir in den Morgen- und Abendlöbern. Auch zwischendurch gab es aber genug Platz und Zeit, um allein zu sein, mit sich und mit Gott ins Gespräch zu kommen und nachzudenken.

Das neue Jahr mit all seinen Anforderungen regte dazu an, sich selbst Fragen zu stellen und zu versuchen, diese zu beantworten.

Wir hatten uns verabschiedet vom Alltag, von der schnellen Welt. Ganz unbeeindruckt lebten wir in den Tag hinein und konzentrierten uns auf die wichtigen Dinge des Lebens:

mit guten Freunden eine entspannte Zeit verbringen und das neue Jahr gut zu beginnen…

Gut Pfad!
Armin Oelschläger
Sippenführer in Frankfurt